Ziegenkäsebällchen im Pistazienmantel #rezept #gourmetguerilla © 2012 Mel. All rights reserved.

Frohe Weihnachten! Und: Mit Honig gefüllte Ziegenkäsekugeln im Pistazienmantel

Morgen ist es endlich so weit! Ich wünsche euch allen schöne und entspannte Feiertage mit lieben Menschen, tollen Geschenken und erholsamen Spaziergängen an der kalten Luft. Vielleicht seid ihr heute schon mit dem Auto auf verschneiten Autobahnen unterwegs gewesen, sitzt gerade im Zug oder bereitet noch eben in der Küche die letzten Dinge für morgen vor?

Ich hoffe, Ihr habt es nett, wo auch immer ihr seid. Wir haben uns heute das volle Fernsehprogramm gegeben (inklusive dem Kleinen Lord, ist ja klar) und lümmeln schon den ganzen Nachmittag auf der Couch. Der Mann hat vorhin zwei exzellente Gin Tonic serviert, auf dem Tisch stehen oberköstliche Ziegenkäsekugeln –  und so dümpeln wir jetzt ganz entspannt dem Heiligen Abend entgegen. Morgen früh wird es dann bestimmt nochmal kurz hektisch (wie es halt immer so ist) – aber daran denken wir jetzt noch nicht.

Die Ziegenkäsekugeln möchte ich euch übrigens ganz, ganz warm empfehlen: Cremiger Ziegekäse wird mit Honig gefüllt und bekommt einen leuchtend-grünen Pistazienmantel. Die Kombination aus dem würzigen Käse, dem flüssigen Honigkern und dem leicht crunchigen Pistazien ist großartig! Und die kleinen Dinger lassen sich sehr vielseitig einsetzen: als Knabberkram, Gruss aus der Küche, Zwischengang, zum Salat, als besondere Käse-Variation zum Abendbrot oder Mitternachtssnack. Allerdings sind sie meistens sehr schnell alle. Also macht am besten gleich ein paar mehr.


Und so geht´s für ca. 16 Kugeln:

Honig (am besten in der Standflasche) kalt stellen.

250 g weichen Ziegenkäse in ca. 16 gleichmäßige Würfel schneiden und ebenfalls kalt stellen.

Von 1 kleinen Zweig Rosmarin ca. 10 Nadeln abzupfen. Rosmarin zusammen mit 50 g blanchierte Pistazien (gibt´s beim Türken oder am orientialischen Süßigkeitenstand) in der Küchenmaschine kurz zerkleinern – es dürfen ruhig noch ein paar größere Stückchen dabei sein. Die gemahlenen Pistazien auf einen Teller geben.

Honig und Ziegenkäse aus dem Kühlschrank holen.

Ziegenkäsekugeln_im_Pistazienmantel2

Aus einem Käsewürfel eine Kugel rollen. Diese sanft flachdrücken und mit der Fingerspitze eine kleine Vertiefing hineindrücken. In die Vertiefung eine kleine Menge Honig geben. Den Ränder sanft über der Füllung zusammendrücken und mit beiden Händen wieder eine Kugel rollen. Dabei darauf achten, dass der Honig nicht durch eventuelle Risse herauslaufen kann.

Ziegenkäsekugeln_mit_Honig_füllen

Die Käsekugel in den gemahlenen Pistazien wälzen. Mit den restlichen Käsestückchen ebenso verfahren.

Die fertigen Ziegenkäsekugeln bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Ziegenkäsekugeln_im_Pistazienmantel6

Tipp: Ziegenkäse und Honig mögen sehr gern etwas Schärfe. Streut vor dem Servieren z.B. einen Hauch Chiliflakes über die Ziegenkäsekugeln.

Ziegenkäsekugeln_im_Pistazienmantel8

Ziegenkäsekugeln_im_Pistazienmantel9

Ziegenkäsekugeln_im_Pistazienmantel7

Ziegenkäsekugeln_im_Pistazienmantel10

Zackenstern

 

 

GourmetGuerilla - Mit Honig gefüllte Ziegenkäsekugeln im Pistazienmantel

5 Comments

  1. Liebe Mel und Familie,

    fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf weitere viele schöne Rezepte.

    Unser Weihnachten wäre fast ins Wasser gefallen. Mutter ist gestürzt und musste mit gebrochenem Arm ins Krankenhaus. Netterweise durften wir sie nach einer Nacht dort für die Feiertage abholen. Morgen muss sie aber wieder zur OP rein. Wir hätten heulen mögen, Weihnachten ohne Mama wäre keins gewesen. Deshalb genießen wir jetzt umso heftiger. Wir haben uns Entschleunigung vorgenommen und hoffen, es klappt zumindest für ein paar Tage.

    Ganz liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet,
    Maren

    • Mel

      Liebe Maren, danke für die lieben Grüße! Das mit Eurer Mutter ist ja wirklich ein Albtraum – was hat das Universum sich dabei bloss wieder gedacht? Ich hoffe, Ihr hattet trotzdem ein paar schöne Stunden zusammen, die OP ist gut gelaufen und sie geben ihr im Krankenhaus das gute Zeug gegen die Schmerzen. Es muss ihr ein großer Trost sein, dass Ihr Euch so um sie kümmert. Ich sende Euch ganz liebe Grüße und Gute Besserung am Mama. Mel.

  2. Liebe Mel, ich wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Feiertage und ein glitzerndes neues Jahr. Welche Art Ziegenkäse verwendest Du für die Kügelchen? Viele Grüße Alex

  3. Mel

    Hallo Alex, au ja – viel Glitzer im neuen Jahr (wer braucht schon mehr Lametta ;-) Das wünsche ich Dir auch! Der Ziegenkäse ist kein bestimmter, nimm einfach einen cremigen „vom Stück”. Damit klappen die Kügelchen am besten. Liebe Grüße! Mel.

  4. Hallo Mel,
    das ist ja was ganz was feines. Sieht richtig toll aus! Überhaupt gefallen mir deine Gerichte und Fotos super. Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Barbara

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>