{Grillen & Salat} Zitrus-Möhrchen mit Datteln

Zitrus-Möhrchen mit Datteln #rezept #gourmetguerilla #grillenWir haben an Ostern die Grillsaison eingeleitet: Drei Abende hintereinander glühende Kohlen galore und dieses Frollein war im siebten Himmel. Dazu gab es einen spannenden Zitrus-Möhrchen-Salat, der eine wirklich großartige Alternative zu Kanditaten mit Mayonnaise oder widerspenstigen Blattsalaten ist. Der Knüller: Man kann ihn auch gleich mit auf dem Grill zubereiten (wenn man denn einen großen Grill hat). Auf meiner kleinen rosafarbenen Grill-Knutschkugel klappt das leider nicht, daher habe ich den Salat drinnen auf dem Herd zubereitet, während der Mann draußen den Grill bewachte. 

Die Kombination von noch warmen Möhren mit Orange und Zitrone, einem kleinen Hauch Orient, würzigen Zwiebeln und süßen Datteln kann ich euch allerheißestens auf den Teller empfehlen. Unbedingt probieren!

Zitrus-Möhrchen mit Datteln #rezept #gourmetguerilla #grillen #salatBlume #gourmetguerilla

Und hier kommt das Rezept für 3–4 Portionen Zitrus-Möhrchen mit Datteln: 

800 g Möhren schälen und in ca. daumenlange Stifte schneiden. Die Möhrenstücke in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren, abgießen und abschrecken. Gut abtropfen lassen.

1–2 rote Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden. 1–2 Knoblauchzehen pellen und fein hacken. 8 getrocknete Soft-Datteln in feine Spalten schneiden. 1/2 Bund glatte Petersilie wachen, trocken schütteln und grob schneiden. Die Schale von 1 unbehandelten Zitrone fein abreiben.

Ein grillgeeignetes Kochgeschirr (aus Emaille oder eine Aluschale ohen Löcher) auf den Grill setzen und 1 EL Knoblauchbutter oder Knoblauchmargarine darin schmelzen. Leute ohne große Grillfläche erhitzen eine größere Pfanne einfach auf dem Herd.

Die Möhren mit Zwiebeln, Knoblauch und Zitronenschale in die Butter geben, gut durchrühren und ca. 8 Minuten grillen bzw. braten. Mit 6 EL frischem Orangensaft ablöschen. Dann Datteln, Petersilie, Salz und Pfeffer sowie 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel zugeben, gut durchrühren und nochmals 2 Minuten braten. Zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und am besten lauwarm servieren.

Tipp: Die Zitrus-Möhrchen schmecken auch ganz toll kalt als Antipasti und als Büro-Lunch mit Brot oder grünem Salat.

Zitrus-Möhrchen mit Datteln #rezept #gourmetguerilla #grillen #salat

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.