Winterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.de

Lauwarmer, winterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und pikantem Senf-Chili-Dressing

Enthält Werbung
Enthält Werbung

Habt ihr schon euer Weihnachtsmenü fertig geplant? Nein? Kein Grund zur Aufregung! Hier habe ich nämlich einen köstlichen Vorschlag für eine besondere Vorspeise (oder sogar für das Hauptgericht, wenn ihr es gern fleischfrei und gemüsig mögt). Dieser lauwarme winterliche Salat besteht aus ganz unkomplizierten In-jedem-Supermarkt-zu-haben-Zutaten, die in der Zusammenstellung dann ratzfatz zu etwas besonderem werden. Bodenständige, herzhafte Aromen verbinden sich mit einem Hauch Süße, einer winterlichen Prise Zimt, frischen knackigen Granatapfelkernen und bekommen durch ein würziges Senf-Chili Dressing einen kleinen, aufregenden Wumms. Eine großartige Kombination!

Für den spannenden Kick im Dressing habe ich Löwensenf Premium Chili verwendet. Die Premium-Senfsorten kommen nämlich ganz ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe und zugesetzte Aromen aus, bringen dafür aber interessante Geschmacksvarianten mit. Und in diesem Fall genau das richtige Tüpfelchen an „scharf”.

Winterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.de

Der Salat schmeckt lauwarm als gehaltvolle Vorspeise zu einem leichteren Hauptgang oder – in der entsprechend größeren Version – als Hauptgericht. Wer keine Lust hat, ewig in der Küche zu rotieren, während die Verwandten und Freunde im Wohnzimmer dümpeln, bereitet den Salat einfach einen Tag im Voraus zu (Tipps zur Zubereitung unter dem Rezept). Und noch ein Plus für Verwandte und Freunde mit besonderen Ernährungsanforderungen: Der Salat ist vegan – aber ich wette, das fällt sogar eingefleischten Bratenfreunden wunderbarer Weise gar nicht auf.

Habt einen entspannten und vorfreudigen Advent!

Granatapfel für Winterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.deDressing für Winterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.deWinterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.de

Und hier kommt das Rezept für lauwarmen winterlichen Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing

Zutaten
für 4 Personen als Vorspeise
oder für 2 als Hauptgericht:

400 g Rosenkohl, geputzt
2 EL Olivenöl
3 EL Ahornsirup
½ TL Zimt
2 Schalotten, gepellt in Scheibchen

1 Beutel Zartweizen (z.B. Ebly)
2-3 Liter Wasser
2 TL Salz

4 Frühlingszwiebeln, grün & weiß, gehackt
1 Bund Schnittlauch, gehackt

4 Kräuterseitlinge (Pilze)
2 EL Olivenöl
100 ml Weißwein
4 EL Sojasoße
1 Prise Oregano, getrocknet

3 TL Senf mit Chili (z.B. Löwensenf Premium)
2 EL Olivenöl
2 EL Ahornsirup
1 Schalotte, gepellt und grob zerteilt
1-2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 Prise Thymian, getrocknet
50 ml Weißwein

½ Granatapfel, Kerne ausgeklopft

Salz & schwarzer Pfeffer

Und so geht´s:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Rosenkohl und die Schalotte in der Auflaufform mit Olivenöl, Ahornsirup, Zimt sowie etwas Salz & Pfeffer gut vermischen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen bis der Rosenkohl außen leicht gebräunt und innen bissfest ist. Zwischendurch ein Mal umrühren. Am Ende der Backzeit etwas abkühlen lassen und grob hacken.

Das Wasser mit Salz in einem mittleren Topf zum Kochen bringen und den Weizen darin nach Packungsanweisung ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Abgießen und abtropfen lassen.

In einer Schüssel den warmen Weizen, Rosenkohl, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch vermischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Aus Chili-Senf, Olivenöl, Ahornsirup, Schalotte, Zitronensaft, Thymian und Weißwein in einem kleinen Mixer oder mit dem Pürierstab ein cremiges Dressing mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kräuterseitlinge längs in fingerdicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Pilze von beiden Seiten jeweils 3 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt sind. Dann mit Weißwein sowie Sojasoße ablöschen und den Oregano dazugeben. Auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Den Rosenkohlsalat auf Tellern anrichten und die gebratenen Pilze daraufsetzen. Mit etwas Dressing beträufeln und mit den Granatapfelkernen bestreuen.

Wer mag, gibt noch eine Drehung aus der Pfeffermühle dazu. Das restliche Dressing separat zum Salat reichen.

Tipp: Wer den Salat z.B. für das Weihnachtsmenü vorbereiten möchte, stellt das Rezept bis zum Weizen-Rosenkohl (in die Auflaufform zurück geben) und Dressing fertig und lagert beides kühl. Zum Servieren das Dressing auf Zimmertemperatur bringen und den Weizen-Rosenkohl in der Auflaufform im Backofen aufwärmen. Die Pilze frisch braten und alles zusammen anrichten.

Winterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.deWinterlicher Salat mit Rosenkohl, Weizen, gebratenen Pilzen und Senf-Chili-Dressing | GourmetGuerilla.de

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.