Gebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat GourmetGuerilla.de

Gebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat. Aus dem Winterkochbuch „Deine Küche”.

Enthält Werbung
Enthält Werbung

Mein Allerallerschönstes sind Rezepte, die ich so gar nicht habe kommen sehen. Im Supermarkt schon tausend Mal an den verschiedenen Zutaten vorbei gestratzt – aber natürlich nicht im Traum auf Idee gekommen, da etwas Großes draus zu machen. Und dann – zack! – gibt es auf einmal die richtige Inspiration. Spontan springen ganz neue Geschmackstürchen auf, weil bekannte Aromen in einer neuen Kombination einen wirklich überraschenden WOW-Faktor ergeben. Wenn das Ganze dann noch ganz simple ohne große Kocherfahrung, Mega-Ausrüstung oder teure Gerätschaften umzusetzen ist, finde ich Kochen einfach soooo grandios toll. Wo kann man schon sonst am laufenden Band so viele neue Dinge entdecken und sich selbst immer wieder überraschen und glücklich machen? Genau. Aber zurück zum Rezept:

Dieser Lachs mit Vanille, Honig, Ingwer und Orangen ist genau so eine glücklich machende Kombination. Lachs – schon sehr oft gebraten. Ingwer – in Kürbissuppen oder asiatischen Gerichten knollenweise verraspelt. Honig – ja klar, den hat man immer irgendwie im Haus. Und Vanilleschoten durften hin und wieder auch schon mal in einer Panna cotta baden. Aber alles zusammen? Mit Fisch …!? Ein absoluter Hammer. Natürlich ist auch ein kleines bisschen Butter im Spiel.

Gebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat GourmetGuerilla.de

Das Rezept stammt aus dem Winterkochbuch „Deine Küche” von REWE, das ich euch bereits vorgestellt habe. Regionale und saisonale Zutaten stehen im Mittelpunkt des Kochbuchs und treffen sich in inspirierenden und spannenden Kombinationen für eiskalte und graue Tage. Auch die daraus gekochte Kartoffelsuppe mit Gewürzbutter und knackigen Brezelcroutons punktete sehr lecker mit ungewöhnlichen winterlichen Aromen und einem umwerfenden Wohlfühl-Warme-Füße-Couch-Gefühl. Noch mal einen Tacken spannender ist für mich allerdings der Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat.

Schon beim Lesen des Rezept wusste ich: I´m in big love. Ich habe nur den im Original-Rezept vorgesehenen Estragon weggelassen (weil der mich noch nie so richtig umgehauen hat.) Und das Buttermilch-Dressing für den Krautsalat habe ich (als Gegengewicht zur Limette) ein Tüpfelchen süßer gemacht. Ich schlage vor, ihr kocht das sofort nach, verliebt euch in diesen winterlichen Lachs und serviert ihn am besten gleich eurer ganzen Familie zu Weihnachten. Denn der Zeitaufwand ist wirklich so angenehm überschaubar!

Kochbuch Deine Küche von REWE | GourmetGuerilla.deKochbuch Deine Küche von REWE | GourmetGuerilla.deKochbuch Deine Küche von REWE | GourmetGuerilla.de Kochbuch Deine Küche von REWE | GourmetGuerilla.de

Und solltet ihr auch schön eingemummelt auf der Couch in „Deine Küche – eine Reise durch den Winter” schmökern und euch von den tollen Fotos und dem schönen Layout mächtig Appetit holen wollen – hier kommen noch mal die Bezugsquellen: Das „Deine Küche”-Kochbuch ist erhältlich in allen REWE Märkten und über den REWE Lieferservice. Für 9,95 € eine wirklich lohnende Angelegenheit. Oder auch eine erfreuliche Geschenkidee.

Gebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat | GourmetGuerilla.deGebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat | GourmetGuerilla.de

Und hier kommt das Rezept für Gebratenen Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat

Zutaten für 2 Personen:

250 g Rotkohl
250 g Spitzkohl
½ TL Salz
200 ml Bio-Buttermilch
1 Limette, Saft und geriebene Schale
½ TL Zucker
1 EL Olivenöl

2 Lachsfilets, frisch mit Haut (ca. 200-300g )
60 g Butter
50 g Ingwer, geschält und in Scheibchen
1 Orange, unbehandelt in ½ cm dicken Scheiben
2 Vanilleschoten und das Mark aus den Schoten
1 EL Honig

Salz & Pfeffer

Und so geht´s:

Rothkohl und Spitzkohl vierteln und längs in dünne Streifen schneiden. In einer Schüssel mit dem Salz eine Minute lang mit der Hand gut durchkneten und dann mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend evtl. ausgetretene Flüssigkeit abgießen.

Für das Dressing die Buttermilch mit Limettensaft und –abrieb, Zucker und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Krautsalat geben.

Die Lachsfilets waschen und trockentupfen. In einer Pfanne die Hälfte der Butter schmelzen und Ingwer, Orangenscheiben und Lachs (mit der Hautseite nach oben) ca. 4 Minuten darin braten. Dann den Lachs vorsichtig wenden. Die restliche Butter, Vanilleschote und –mark sowie den Honig zugeben und sanft verrühren. Den Lachs weitere 4 Minuten braten. Salzen & pfeffern.

Den Lachs auf Teller setzen, mit den Orangen- und Ingwerscheiben umgeben und mit der Soße überziehen. Dazu den Krautsalat reichen.

Gebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat | GourmetGuerilla.de Gebratener Lachs mit Vanille, Orangen und Buttermilch-Krautsalat | GourmetGuerilla.de

3 Comments

  • Wow, was für ein leckeres Rezept! Wir machen gerne Weihnachtsessen mit Rotwein oder Weisswein. Richtig lecker ist zum Beispiel eine Zwiebelsuppe mit Weisswein als Vorspeise oder Hirsch in Rotwein-Soße. So viel Aufwand betreiben wir sonst nie, deshalb kommen hier auch mal ein paar Spirituosen aus dem Keller ins Essen …

  • Huhu Frau Mel,

    super Rezept, ganz toll! Wir hatten den Lachs als „Wiedersehen-Essen“ kurz nach Weihnachten. Die Ingwer-Orange-Vanille Kombination ist sensationell. Und den Kohl Salat haben wir gleich zwei Tage später noch mal gemacht – da so einfach und lecker. Also: tipptopp!

    Wünschen Dir nen super Start ins neue Jahr!
    Jan & Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.