Digitale Inspiration: Hot Dogs & the City

Boise-Dog-027Wenn wir einen Besuch in einem großen schwedischen Möbelhaus planen, ist die Rollenverteilung ziemlich klar: Ich jongliere euphorisch mit dem Zollstock sowie dem Katalog, in dem ca. 100 PostIts klemmen und erzähle die ganze Zeit von den neuen tollen Servietten, die man unbedingt haben muss. Der Mann seufzt, blickt schicksalsergeben zum Himmel, sieht sich gedanklich schon wieder tonnenschwere Kleinmöbel nach Hause schleppen (irgendwo müssen die Servietten und Teelichter ja schließlich hin) und fokussiert sich intensiv auf das für ihn einzig Erfreuliche an der ganzen Veranstaltung: Die Hot Dogs.

Das hat sich IKEA ja auch wirklich schlau ausgedacht. Während Mamis nämlich Unmengen von Zeugs in den Einkaufswagen türmen, kommen die Kleinen einfach ins Smalland und die Männer in die Hot Dog-Do-it-yourself-Station. Das Selbstklöppeln der Wurstbrötchen liefert dabei nicht nur einen Selbsterfahrungskurs in Durchsetzungsvermögen und fortgeschrittener Körpermotorik, praktischerweise dient es auch gleich als Aufwärmtraining für die Kleinmöbel – schließlich fällt da auch immer im entscheidendem Moment irgendetwas runter und versabschiedet sich auf Nimmerwiedersehen.

Irgendwann vereinen sich dann die glücklichen Familie wieder hinter dem Kassenbereich, sorgsam darauf bedacht, die Einkaufswagen unfallfrei durch den bodennahen Gurkenschlick und Röstzwiebelspilt zu manövrieren. Ich glaube, IKEA ist daran Schuld, dass sich 95% der deutschen Bevölkerung mit einem eher unsexy Hot Dog-Bild herumschlagen: Kleine Würstchen, schlaffe Brötchen und die Schlacht um Gurken und Würzsoßen aus dauerleeren Pump-Spendern.

Wenden wir uns darum heute einem sehr appetitanregenden Film des Bio-Fleischanbieters Applegate zu und lernen, wie erfreulich und fantasievoll so ein Hot Dog sein kann. Die korrekten Würschtel tragen nämlich nicht nur schöne Städtenamen und treten in ungewöhnlichen Kombinationen auf. Hin und wieder verlassen sie sogar ihr Brötchen und werden in anderen Umgebungen heimisch.

Schöne Idee, schöne Umsetzung!

Viele Rezepte für leckere HotDogs gibt es übrigens auch auf der Homepage.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.