Flamingo-Caprese – Melonensalat mit Feta und rotem Pesto

Flamingo Caprese #rezept #gourmetguerilla #vegetarisch #sommersalat

Flamingo Caprese #rezept #gourmetguerilla #vegetarisch #sommersalatWenn ich ganz besonders faul oder gestresst bin und gar keine Lust oder Zeit habe, lange in der Küche zu stehen (so wie im Moment), dann mache ich diesen Salat. Mein Super-Faulheits-5-Minuten-Erfrischungs-Salat also. Und er ist köstlich! Denn Wassermelone und Schafs- bzw. Ziegenkäse passen besonders im Sommer ganz großartig zusammen. Wir verplempern hier auch gar keine Zeit mit feinziselierten Klöppelarbeiten, sondern schneiden die Melone und den Käse einfach in ein paar große Stücke. Die werden einigermaßen geometrisch aufeinander gelegt. Dann nach Lust und Laune ein paar rote Zwiebelringe, Babyspinatblätter sowie Salz und groben Pfeffer auf das ganze geben. Schnell noch ein paar Tupfer rotes Pesto obendrauf … fertig ist mein pinkfarbenes … Flamingo-Caprese.

Enjoy!

Flamingo-Caprese #rezept #gourmetguerilla #vegetarisch

Flamingo-Caprese #rezept #gourmetguerilla #vegetarisch

Flamingo-Caprese macht sich auch als Vorspeisen-Häppchen schön. Für ein Hauptgericht legen sich sehr gern Tofu- oder Fleischspießchen, Buletten oder andere gebratene oder gegrillte Dinge dazu. Kinder lieben den Salat ohne Zwiebeln und „das Grüne da”.

Flamingo-Caprese #rezept #gourmetguerilla #vegetarisch

Und so geht´s für 2 als Hauptspeise oder 4 als Beilage
Das Fruchtfleisch von 1/4 Wassermelone (gern kernarm) in Scheiben schneiden und dann evtl. einmal quer teilen. 250 g Feta (bitte nicht die Kuhmilch-Variante – eine Mischung aus Ziegen- und Schafsmilch ist super!) ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Melonenstücke mit dem Feta auf einer großen Platte oder einem Teller arrangieren. 1/2 rote Zwiebel in feine Ringe schneiden und auf dem Salat verteilen. Mit Salz und grobem schwarzen Pfeffer würzen. 1–2 EL rotes Pesto mit etwas Rotweinessig und Olivenöl verrühren und in Tupfern auf dem Salat verteilen.

Tipp: Wie immer an so einer Stelle, kommt hier mein beliebter mahnender Zeigefinder Hinweis für aufgeschlossene Verbraucher. Achtet beim Kauf von Fertigpesto unbedingt auf die Zutatenliste. Man ahnt ja gar nicht, was sich alles in einem so unschuldig aussehenden Gläschen verbergen kann! Die Namen von berühmten Englischen Köchen auf dem Etikett garantieren übrigens auch nicht, dass sich ansatzweise die ordnungsgemäßen Zutaten im Glas befinden. Allerdings kosten die Minigläschen dafür eine Menge. Wenn Ihr ein richtig gutes Pesto wollt, dann macht es ruckizucki – zum Beispiel nach diesem leckeren Rezept von Uwe – selber:

Rotes Pesto
140g getrocknete Tomaten, 50g Pinienkerne, 1 Knoblauchzehe, 15ml Olivenöl, 30g Parmesan, Salz, Pfeffer in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab ordentlich durchschreddern. Hält sich mit Olivenöl bedeckt mindestens 1 Woche im Kühlschrank.

Flamingo-Caprese #rezept #gourmetguerilla #vegetarisch

 

Zackenstern

 

 

GourmetGuerilla – Flamingo-Caprese mit Wassermelone und Feta

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.