Wo kommen an Ostern plötzlich die weißen Eier her? Ein Erklärbärfilm.

Die sagenhafte Zahl von rund 13 Milliarden Eier wird jährlich in Deutschland produziert. Davon werden pro Kopf und Jahr 218 Eier gegessen. An Ostern sind es durchschnittlich drei mehr. Gefärbt davon werden an Ostern ca. 5,2 Prozent – aber nur der weißen Eier. Die sind an Ostern der absolute Renner. Eigentlich ein Paradoxon, denn die deutschen Verbraucher bevorzugen unterm Jahr die braunen Eier. Die weißen Eier gehen in der Regel nur an Bäckereien und Großküchen.

Wo aber kommen jetzt zu Ostern all die weißen Eier her, die auf einmal nachgefragt werden? Und wie kann man überhaupt wissen, ob ein Huhn weiße oder braune Eier legen wird?

Das Video enthüllt die letzten Geheimnisse des Osterhasen. Hoopeldipoppel!

via FoodCultureNet
Credit shutterstock

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.