Musik Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Malte Schmidt

A Summers´s Tale: Das großartige Sommer- Musik- Open-Air- Festival für die GANZE Familie.

Enthält Werbung
Enthält Werbung aus dem Herzen

Musik außerhalb der eigenen vier Wände oder der Familienkarre zusammen mit Kindern zu erleben ist gar nicht so einfach, wie man sich das vielleicht so vorstellt. Vor allem, wenn man gerade erst Eltern geworden ist. Irgendwie prallen dann aber ziemlich schnell zwei Welten aufeinander, deren strikte Trennung man vorher nicht auf dem Schirm hatte: Die Musikwelt der Erwachsenen und die Musikwelt der Kinder. Ob die wirklich so unterschiedlich sind? Aber hallo …

Die eine lebt ziemlich lange von späten Stunden und langem Aufbleiben, Kneipen, Clubs, zwielichtigen Spelunken, riesigen Konzertarenen, sehr lauter Beschallung, Gedränge mit vielen Menschen, tanzen, pogen, schwitzen, eventuell Schlamm – ja und auch von viel Alkohol, Zigaretten und unerlaubtem Kram. Das ganze in Kombination mit einem Fünfjährigen? Genau – auf keinen Fall!! Selbst wenn man seine Zeit hauptsächlich fern von BPMs in der Oper oder Konzertsälen verbringt, sind Kinder dort einfach nur ein stressiger Störfaktor: Sie laufen, reden, trommeln, weinen – oder singen fröhlich  lauthals mit. Ein Riesenspaß. Nicht. Kompatibel. Mit Konzert-Abonnenten. Isso.

Die Musikwelt der Kinder ist dagegen prinzipiell pädagogisch wertvollst ausgestaltet. Man soll dabei meistens irgendwas lernen – Zahlen, Buchstaben, Benehmen, Teamgeist, Tiernamen … die Vocals sind in seltsamen Comic-Stimmen eingesungen und häufig tanzt etwas Tierähnliches in Riesenplüsch mit … Musik in Primärfarben (sozusagen) und für das erwachsene Gehirn kaum mehr als zwei Mal hintereinander zu ertragen. Die Kinder anderer Eltern erweisen sich bei derlei öffentlichen Veranstaltungen im direkten körperlichen Vollkontakt übrigens als überaus nervig. So wie das eigene. Und die anderen Eltern erst! Tja. Wo. Ist. Der. Rotwein. Schatz.

Musik und Familie: Miese Spelunken vs. Musik in Primärfarben – hey, es gibt auch Lichtblicke!

Es ist ja nicht alles immer schlimm, ne. Es gibt auch diese wunderbaren Perlen im Musik-Familienerleben, die man in der mentalen Erinnerungskiste kostbar hütet und mit „weiß du noch …”-Lächeln in regelmäßigen Abständen und sentimentalen Momenten wieder rauskramt:

Rave im Park war einer dieser großartigen Momente, den wir als Familie unheimlich genossen haben. Der Park vor unserer Tür – nur ein Mal kurz über die Straße. Zwei DJs, eine große Wiese, viele Familien und Leute aus dem Viertel, Kinderwagen, Decken, Grills. Ein paar hatten ihre Babies mir Gehörschutz vor den Bauch gebunden, manche hatten sich ein Fläschchen Prosecco mitgebracht, viele tanzten mit und ohne Kinder, andere lagen im Gras und lauschten einfach friedlich der Techno- und Trance-Mucke. Es gab viel Platz, die Sonne schien, ein Ort zum glücklich sein. Es war wundervoll! Beim ersten Mal sind wir zufällig vorbeigelaufen – und über vier Stunden mit einem zufriedenen Kleinkind geblieben. Im zweiten Jahr haben wir uns schon total drauf gefreut – obwohl die Wiese ziemlich feucht war, hatten wir zusammen wieder einen Riesenspaß. Sogar bis es richtig dunkel war.

Dann wurde das ganze professionalisiert. Es kamen Sponsoren für Energy-Drinks, orangefarbene Jägermeisterhüte und unglaublich viele sehr junge, sehr alkoholisierte Menschen mit exzessivem Partywunsch. Die beiden Musik-Welten spalteten sich auf einmal wieder radikal auf – die Büsche waren voller Kotze und Scherben, es herrschte ein unglaubliches Gedränge und die Stimmung war alles andere als peacig. Damit war die Veranstaltung für Familien gestorben.

Ein zweiter Familien-Musik-Lichtblick war das Konzert von Deine Freunde in der Fabrik im letzten Jahr – die einzige Band, deren Songs für Kinder mit intelligenten, humorvollen Texten und guten Beats richtig, richtig prima sind. Ich sach nur Schokolade, ne. Und die anderen Kinder und Eltern waren auch einfach erfreulich cool.

Aber jetzt. Jetzt kommt er: Der Familien-Musik-Lichtblick für alle.

Familienzeit bei A Summer´s Tale Festival
Foto: Ilona Henne
Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Ilona Henne

Chillen Impressionen A Summer´s Tale Festival

Konzert und Chillen Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: ILOve Photography
Chillen Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: ILOve Photography

Ein Open-Air-Festival für die ganze Familie: A Summer´s Tale – Konzerte, Musik, Workshops, lecker Essen und vieles mehr

Es gibt ihn tatsächlich, den perfekten Ort an dem Erwachsene und Kinder mit viel Musik, Party, Workshops, Lesungen, Kino, Zelten, Grillen, Paddeln, Lümmeln (oder was auch immer ihr wollt) eine tolle gemeinsame Zeit haben können. Mit laut Mitsingen. Bis es dunkel ist. Mit großartiger Musik, ohne Schlamm oder betrunkene Partymeuten und mit viel, viel Natur, Grün und „Drumrum”:

Vom 02.-05. August 2017 findet in Luhmühlen in der Nähe von Hamburg A Summers´s Tale statt. Hier das Line-Up für die Musik-Acts:

Obendrauf gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm wie z.B. den Designmarkt, Wanderungen, Kanufahren, Yoga, Laufen, Workshops und Aktivitäten speziell für Kinder, für Erwachsene  oder für alle zusammen. Dazu kommt ein regionales, nachhaltiges Food-Programm in Bio-Qualität jenseits von frittierter Currywurst und Fabrik-Buletten (ja, auch Vegetarier und Veganer kommen nicht zu kurz).

Ihr könnt entweder für einen Tag kommen und abends wieder wegfahren (was schade wäre!), ein eigenes Zelt oder Wohnmobil zum Übernachten mitbringen, ein fix und fertiges Zelt für die ganze Familie inkl. Parkplatz und Frühstück mieten oder in einem nahe gelegenen Hotel unterkommen. Es liegt ganz an euch, wie basic oder komfortabel das ganze werden soll.

Eines ist aber ganz sicher: Es wird bestimmt eine der unvergesslichen Musik-Familienperlen für die mentale Erinnerungskiste. Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr darauf! Hier gibt es alle Infos, Tickets und Übernachutngsmöglichkeiten: A Summer´s Tale

Und wenn ihr jetzt auch schon im totalen Festival-Vor-Fieber seid, dann habe ich unten noch zwei tolle Anschmecker für euch.

Kanufahren Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Hinrich Carstensen
Food Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Robin Schmiedebach
Ruhedeck Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: ILOve Photography
Familienzeit Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Robin Schmiedebach
Famiienzeit Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Robin Schmiedebach
Strandfeeling Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Nicole Zaddach
Foodtruck bei A Summer´s Tale Festival
Foto: Malte Schmidt
Zelten beim A Summer´s Tale Festival
Foto: Hinrich Carstensen
Kunst für Familien bei A Summer´s Tale Festival
Foto: Carsten Christians
Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Malte Schmidt
Konzert Impressionen A Summer´s Tale Festival
Foto: Dario Dumancic

Vier Giveaways für eure perfekte Festival-Vorbereitung: 1 x „Open Air – Das Festival- & Camping-Kochbuch”  Stevan Paul und 3 x 2 Flaschen Festival-Wein

Open Air Kochbuch Stevan Paul | GourmetGuerilla,deGiveaway 1: Das erwartet euch beim Open Air – Das Festival- & Camping-Kochbuch: Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer. Für ein paar Tage unter freiem Himmel leben, draußen feiern, kochen, entspannen. Stevan Paul und Daniela Haug waren einen Sommer lang unterwegs, mit Bulli, Campingkocher und Grill haben sie sechs der schönsten Musik-Festivals Europas besucht. Von Roskilde in Dänemark bis zum Dimensions-Festival am Meeresstrand von Kroatien blickten sie in die Töpfe der Festivalköche und Zeltnachbarn, ließen sich Rezepte verraten und Lebensgeschichten erzählen. Über 100 Rezepte für jede Ausstattung und Gelegenheit, jenseits von Dosenravioli und Tütensuppe, dazu viele vegetarische und vegane Alternativen, Tipps zu Transport, Outdoor-Küchenausstattung und dem richtigen Umgang mit Gaskocher und Grill machen das Buch zum ultimativen Handbuch für draußen und unterwegs. 256 Seiten mit schickem Einband und Gummibändsel.

Festivalwein A Summer´s TaleGiveaway 2-4: Der offiziellen Festivalwein für das A Summer’s Tale wurde von über 40 festivalbegeisterten Personen in einem ausführlichen Tastingprozess mit Rindchens Weinkontor gekürt (Neid!). Der moderne und spritzige vegane Bioweißwein des hochgelobten Jungwinzers Lukas Kesselring hat gewonnen. Mit seiner Kombination aus altbewährter Tradition und modernem Winzer-Knowhow bewirtschaftet Lukas das 1648 gegründete Familienweingut in der Pfalz und erschafft hier ein allseits beachtetes Weinsortiment. Ihr könnt 3 x 2 Flaschen entweder in Vorfreude auf A Summer´s Tale oder in Hochstimmung vor Ort köpfen und genießen.

Hinterlasse mir bis zum 30.04.17, 23:59 einen Kommentar, welches Giveaway du ganz dringend vor dem Festival brauchst. Unter allen Kommentaren entscheidet der Zufallsgenerator. Viel Glück! Das sind die Teilnahmebedingungen.

14 Comments

  • Das klingt ja sehr gut. Ich brauche das „Camping- und Festival-Kochbuch“, beim Lesen trinke ich dann ein Glas Festival-Wein und das alles am liebsten direkt vor Ort.

  • Hmm, ich könnte mich nicht entscheiden. Klingt beides so gut“!
    Und deine Schilderung des Summers Tale lässt mich doch überdenken, ob ich wohlmöglich noch gar nicht zu alt bin für festivals ;)

  • Ich tät mich über den Festivalwein freuen. Wenn wir schon nicht vor Ort sein können, dann hol‘ ich mir ein winzig kleine Stückchen a summer’s Tale zu mir nach Hause!

  • Kamping und Festival Kochbuch! Wir waren letztes Jahr dort und haben echt viel Spaß gehabt, auch wenn es fast nur geregnet hat. Aber egal, und eine schöne Stimmung für Jung und Alt!

  • Danke für den Festival-Tip! Wenn München-Hamburg nur nciht so weit wäre….
    Gedanklich einstimmen würde ich mich aber sehr gerne mit dem Open-Air Kochbuch ;)

  • ah, ich hab jetzt so richtig lust auf sommer + festivals :))
    besonders freuen würde ich mich über den festivalwein für das a summer’s tale.
    schönes wochenende & liebe grüße, bettina

  • Beides toll, Ticket wäre auch traumhaft.
    Denn es hört sich großartig an, obwohl ich immer noch Festival-Jungfrau bin. Beste Grüße aus Kiel Marja

  • Hallihallo,
    liest sich toll, da überlegt man wirklich, wie man es hin kriegen kann, dabei zu sein.
    Da dies aber auch nach eifrigen nachdenken nicht machbar sein wird, hätten wir zu gerne ein wenig der Stimmung im trauten Heim, sei es durch kulinarische Köstlichkeiten, oder einem Gläschen Wein in der Abendsonne, wenn die Kids schon träumen … Wir würden uns freuen :-)

  • Das Festival Kochbuch wäre großartig, da ich das bestimmt auch für Campingtouren nutzen kann und Stevan Paul sowieso toll ist :)
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Hi Mel,

    ein schöner Post. Inzwischen sind meine Görlz schon so groß, dass wir gemeinsam auf Konzerte gehen können, aber ich fand es auch immer schwierig. Dieses Jahr darf die „Kleene“ mit zum SummersTaleFestival während die Große in Wacken arbeitet…
    Auch wenn ich sowieso zum Festival komme, möchte ich doch gerne das Kochbuch gewinnen. In meiner improvisierten Minibusküche kann gerne ein wenig mehr Spaß einziehen. (besonders wenn wir zu viert bei Regen gemeinsam auf der Matratze sitzen und mir zwanzig Zentimeter fürs Kochen bleiben ;-)
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.