Schelles BBQ-Hühnchen auf Salat mit hausgemachtem Low-Fat Ranch-Dressing | GourmetGuerilla.de

{Lecker & fit} Schnelles BBQ- Hühnchen auf Salat mit herzhaftem Low-Fat- Ranch-Dressing. Zum Sattessen & unter 500 kcal.

So – zack! Da isser endlich rausgekommen der Frühling. Gerade hat man noch im Zwiebellook und in der knielangen Steppdecke … ähhh … dem Daunenmantel gebibbert und jetzt kann man gar nicht schnell genug all das Zeug wieder ausziehen. Und genau so schnell ist die Lust auf herzhafte Eintöpfe & Co. verschwunden. Die wärmeren Temperaturen verlangen nach frischem, grünen, leichtem Essen! Wie wäre es zum Beispiel mit diesem lecker-leichtem BBQ-Hühnchen auf Salat und mit einem frischen, hausgemachten Ranch-Dressing?

Das herzhafte Hühnchen ist superfix auf dem Grill oder in der Pfanne gemacht, das fettarme Dressing mit viel frischen Kräutern ist in 2 Minuten fertig geschüttelt. Dazu kommt eine Handvoll  grüner Lieblingssalat, ein paar Tomaten und rote Zwiebel. In noch nicht einmal 20 Minuten steht so ein tolles leichtes Gericht zum Sattessen mit viel Protein und nur 500 Kalorien auf dem Tisch.

Das ist doch lieblingssalatverdächtig, oder?

Schelles BBQ-Hühnchen auf Salat mit hausgemachtem Low-Fat Ranch-Dressing | GourmetGuerilla.de

Apropos Dressing. Falls ihr durch all die fantastischen Sonnenstrahlen (und die nahende Bikini-Saison, ächem) gerade sehr motiviert seid, ein bißchen auf eure Ernährung zu schauen: Schaut vor allem mal auf Euer Salat-Dressing. Gerade bei Fertigprodukten aus dem Supermarkt verstecken sich meist unglaublich viele Kalorien. Da haben 100 ml Dressing oft locker 300-400 Kalorien (und endlose Inhaltsstoffe, die man außerdem eigentlich gar nicht essen möchte). Bei einem großen Salatteller landen aber gern mal deutlich mehr als 100 ml auf dem Grün. Da sind all die guten Vorsätze, sich leicht und gesund zu ernähren, sehr schnell sehr gemein durch die Dressing-Hintertür boykottiert. Lasst euch auch nicht von Portionsangaben auf den Packungen täuschen. Diese sind manchmal bewusst sehr knapp bemessen und ausgewiesen, um den Anschein eines „leichten“ Produkts zu erwecken. Oder würdet ihr mit 2 Esslöffeln Dressing bei einem großen Salatteller auskommen? Eben.

So. Wir haben darüber gesprochen. Ihr wisst Bescheid. Und macht euch demnächst euer köstliches Dressing für euren Salat frisch und einfach selbst.

Haut rein und habt es lecker 

Das Rezept für Schnelles BBQ-Hühnchen auf Salat mit leckerem Low-Fat-Ranch-Dressing

Zutaten für 2 Portionen:

2 Hühnchenbrustfilets, je ca. 180 Gramm
4 EL BBQ-Soße (z.B. die von Paul Newman mit Charity-Garantie)
1 TL Butter

125 ml Buttermilch
125 g Skyr oder fettarmer Joghurt
1 kleine rote Zwiebel, gepellt & gehackt
1 Knoblauchzehe, gepellt & gepresst
2 EL Zitronensaft
1-2 Spritzer Stevia flüssig, Xucker etc.
1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
1 Bund Schnittlauch. gehackt
je 1/2 Bund Dill und Petersilie, gehackt
1/2 TL Salz
schwarzer Pfeffer

2 große Handvoll Salat nach Geschmack
1 rote Zwiebel, gepellt & in Scheiben
1 Handvoll Cherrytomaten, halbiert
70 g Blauschimmelkäse, z.B. Stilton

Und so geht´s:

Das Hähnchen rundherum mit der BBQ-Soße einreiben und kurz ziehen lassen.

In einer beschichteten Pfanne die Butter erhitzen und das Hühnchen darin bei hoher Hitze anbraten. Wenn die erste Seite schön gebräunt ist, wenden und auch von der anderen Seite braun braten. Dabei evtl. mit verbliebener BBQ-Soße beträufeln. Anschließend die Hitze reduzieren und einige weitere Minuten gar ziehen lassen.

Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln. Nach Geschmack noch mit zusätzlichem Salz & Pfeffer abschmecken. (Wer es besonders rauchig mag, gibt vielleicht sogar noch etwas mehr geräucherte Paprika dazu.)

Den Salat mit Tomaten und roter Zwiebel auf Tellern arrangieren. Das Hühnchen in Scheiben schneiden und auf den Salat setzen. Den Blauschimmelkäse zerkrümeln und darüber streuen. Mit dem Dressing beträufeln und servieren.  

Tipp:
Das Dressing hält sich luftdicht verschlossen wunderbar mehrere Tage im Kühlschrank. Es wird durch das Durchziehen sogar noch ein bißchen besser.

Mit Skyr und Buttermilch ist das Dressing wirklich sehr low fat. Wer es etwas gehaltvoller mag und verträgt, verwendet zusätzlich 1-2 Esslöffel Rapsöl für das Dressing. Die Kalorien (ca. 125 kcal pro Portion) muss man dann natürlich noch extra hinzuzählen.

Schelles BBQ-Hühnchen auf Salat mit hausgemachtem Low-Fat Ranch-Dressing | GourmetGuerilla.de

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.