Erfrischendes Melonen-Tomaten-Süppchen mit Ziegenkäse-Crostini | GourmetGuerilla.de

Erfrischendes Melonen- Tomaten- Süppchen mit Ziegenkäse- Crostini. Leicht, würzig und in 10 Minuten auf dem Tisch.

Kurz sah man wieder das Weiße in den Augen des Mannes. Da war sie – seine Lieblings-Panik: Obst im Essen. Auch wenn wir gemeinsam durchaus schon einige positive Beispiele für die Kombi „süß/herzhaft“ durchschmaust haben, ist das Thema offenbar stark stammhirnverankert und somit immer noch eines. So gab es auch bei diesem erfrischenden Melonen-Tomaten-Süppchen mit Ziegenkäse-Crostini erst wieder ordentlich Reaktion. Ob man nicht vielleicht doch zum Abendessen lieber den Pizzaservice … ?

Nö. Denn wer schon mal einen Melonen-Tomaten-Salat probiert hat, weiß: Die Kombination ist einfach klasse! Saftig-süße Melone und reife, aromatische Tomate – die beiden sind geschmacklich wirklich die besten Kumpels. Und  auch als erfrischendes, kalt serviertes Sommer-Süppchen eine echte Wucht.

Doppelt fantastisch: Die Suppe ist in wenigen Minuten fertig zubereitet und somit perfekt für alle, die (vor allem bei hohen Temperaturen) keine Lust auf Kochen haben. Gekühlte Melone und Tomaten kommen mit ein paar Gewürzen, Essig und Öl in den Mixer … kkrrrchhhzzzzzchhhrrrr … und 1 Minute später ist das ganze auch schon servierbereit. Vitamine und andere Nährstoffe bleiben optimal erhalten und die Küche bleibt sauber. Wer kann dazu schon nein sagen.

Du kannst die Suppe dann noch ganz nach deinem Geschmack mit Kräutern, Kresse, Peperoni oder Gurke dekorieren. Auch ein paar Tropfen Olivenöl machen sich als Topping sehr gut.

Das schaumig-samtige Melonen-Tomaten-Süppchen verträgt als Begleitung übrigens sehr gut etwas Crunch: Im Toaster werden ein paar Scheiben Baguette blitzschnell zu knusprigen Crostini. Diese werden dann üppig mit cremigem Ziegenfrischkäse bestrichen, der durch ein Löffelchen Ahornsirup vorher noch schnell einen Extra-Geschmacks-Kick verpasst bekommen hat.

So  – das perfektes Sommer-Süppchen steht in unter 10 Minuten auf dem Tisch. Und macht auch optisch echt was her. Darum hat der Mann sich dann letztendlich auch getraut. Und war sehr angetan. Um den Pizzaservice sin wir also auch dieses Mal wieder herumgekommen.

Und was sagst du? Pizza oder Melone-Tomate?

Hab es lecker! 

Erfrischendes Melonen-Tomaten-Süppchen mit Ziegenkäse-Crostini | GourmetGuerilla.deErfrischendes Melonen-Tomaten-Süppchen mit Ziegenkäse-Crostini | GourmetGuerilla.de

Das Rezept für ein Erfrischendes Melonen- Tomaten- Süppchen mit Ziegenkäse- Crostini

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Wassermelone, aus dem Kühlschrank ohne Schale
600 g reife Tomaten, aus dem Kühlschrank
1 EL Ahornsirup
2 EL Rotweinessig
2 EL Olivenöl
3 EL Aivar mild, aus dem Glas (Paprikasoße)
1 Knoblauchzehe
reichlich Salz & ein bißchen Pfeffer

1 kleines Baguette
100 g Ziegenfrischkäse
1-2 EL Ahornsirup

Optional für die Deko:
Olivenöl, gehackte Peperoni, Minigurken, Kresse etc.

Und so geht´s:

Melone und Tomate in grobe Stücke schneiden und mit Ahornsirup, Rotweinessig, Olivenöl, Aivar, Knoblauch sowie Salz und Pfeffer im Mixer fein pürieren, bis die Suppe leicht schaumig ist. Abschmecken und evtl. noch mit etwas Essig, Ahornsirup oder Salz nachwürzen. Kalt stellen.

Das Baguette schräg in lange Scheiben schneiden. Im Toaster kross toasten.

Den Ziegenkäse mit dem Ahornsirup verrühren und großzügig auf die Crostini streichen.

Die Melonen-Tomaten-Suppe in Schalen gießen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Nach Belieben mit Gemüse, Kräutern o.ä. dekorieren.

Das Ziegenkäse-Crostini zur Suppe servieren.

Erfrischendes Melonen-Tomaten-Süppchen mit Ziegenkäse-Crostini | GourmetGuerilla.de Erfrischendes Melonen-Tomaten-Süppchen mit Ziegenkäse-Crostini | GourmetGuerilla.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.