Krosses Paprika-Hühnchen auf lauwarmem Kartoffel-Avocado-Salat | GourmetGuerilla.de

Krosses Paprika- Hühnchen auf lauwarmem Kartoffel- Avocado- Salat. Ein einfaches und herzhaftes Sommeressen.

Wusstest du schon, dass sich Kartoffeln und Avocados ganz wunderbar vertragen? In diesem köstlichen, lauwarmen Kartoffel-Avocado-Salat sind sie zum Beispiel ein echtes Dream-Team. Der herzhafte Salat mit dem würzigen Dressing ist fix gemacht und kommt mit einer Handvoll Zutaten sowie ohne Mayo aus. Perfekt für warme Sommertage, an denen man sich auf ein richtig leckeres (Abend-)Essen jenseits von grünem Salat freuen möchte! Und die beste Begleitung zum leichten Kartoffelsalat? Ein schnelles, knusprig-krosses Paprika-Hühnchen aus der Heißluftfritteuse (oder etwas längeres aus dem Backofen).

Das ist übrigens eine ganz fantastische Gelegenheit, mal ein anderes Teil vom Hühnchen zu verwenden, als immer nur das so beliebte Filet. Hühnerschenkel sind schnell gemacht, werden außen schön kross und bleiben innen wunderbar saftig. Wenn du dich bisher noch nicht daran getraut hast, solltest du der Sache unbedingt mal eine Chance geben. Denn die Schenkel sind außerdem (gerade auch bei Bioware) noch ein gutes Stück günstiger, als Hüherbrustfilet. Und solltest du Vegetarier oder Veganer sein, spricht natürlich auch überhaupt nichts dagegen, etwas mehr Kartoffel-Avocado-Salat zu machen und diesen einfach als Hauptmahlzeit wegzuputzen.

Apropos Putzen: Bei den Kartoffeln für den Salat darf die Schule übrigens sehr gern dranbleiben. Das sieht schön aus, spart eine Menge Zeit (nix Schälen. ne) und bewahrt auch die Nährstoffe, die gern direkt unter der Schale sitzen, viel besser.

Hab es lecker! 

P.S.: Wenn du noch mehr Lust auf sommerliche Salat hast: Hier gibt es noch viele weitere leckere Rezepte.

Krosses Paprika-Hühnchen auf lauwarmem Kartoffel-Avocado-Salat | GourmetGuerilla.de Krosses Paprika-Hühnchen auf lauwarmem Kartoffel-Avocado-Salat | GourmetGuerilla.de

Das Rezept für Krosses Paprika- Hühnchen auf lauwarmem Kartoffel- Avocado– Salat

Zutaten für 2 Personen:

2 Hühnchenteile (Schenkel, Brust mit Haut etc.)
1 EL weiche Butter
1 TL Paprika edelsüß
1/2 TL Paprika rosenscharf
1/2 TL Salz

400 g Drillinge oder kleine Kartoffeln
1 reife Avocado, nicht zu weich
1 rote Zwiebel, in Scheiben
1 große Handvoll Rucola, grob zerzupft
1 Handvoll Kirschtomaten, halbiert

2-3 EL Olivenöl
2 EL Rotweinessig
Saft 1/2 Limette
3 EL Ahornsirup
1/2 TL scharfe Soße, (Sriracha, Sambal Oelek etc.)
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
1/2 Salz
Pfeffer

Und so geht´s:

Die weiche Butter mit Paprikapulver sowie Salz verrühren und die Hühnchenteile damit rundherum einreiben. Die Hühnchenteile 15-18 Minuten bei 180 Grad in der Heiluftfritteuse braten (ich habe dieses Modell*), bis die Haut schön braun und kross ist. Alternativ im Ofen 25-30 Minuten backen.

Die Kartoffeln mit Schale kochen, bis sie gerade gar sind. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Kurz abdampfen lassen. Dann – noch warm – mundgerecht halbieren oder (bei größeren Kartoffeln) vierteln.

Die Avocado längs halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel aus der Schale heben. Die Avocado grob würfeln.

Die Kartoffeln in eine große Schüssel füllen und Avocado, Rucola, Zwiebeln und Kirschtomaten dazugeben.

Aus Olivenöl, Rotweinessig, Limettensaft, Ahornsirup, scharfer Soße und Knoblauch ein Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat gießen und die Zutaten kurz und behutsam damit vermischen.

Den lauwarmen Avocado-Kartoffel-Salat auf Tellern anrichten und das krosse Hühnchen darauf setzten. 

Krosses Paprika-Hühnchen auf lauwarmem Kartoffel-Avocado-Salat | GourmetGuerilla.de

* Zutaten und Ausrüstung mit Sternchen findet ihr im gut sortieren Fachhandel oder ihr bestellt sie oben über die Partnerprogramm-Links bei amazon. Euch kostet das natürlich keinen Cent zusätzlich. Und ich bekomme durch qualifizierte Verkäufe ein paar Cent von amazon als Unterstützung für die Blogarbeit. Vielen Dank, dass ihr das möglich macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.