Schnelle japanische Ramen mit Fleischbällchen. Eine glücklich machende Nudel- Suppe für den Feierabend | GourmetGuerilla.de

Schnelle Ramen mit Fleischbällchen. Eine glücklich machende (Fast-) Instant- Suppe für den Feierabend.

Ramen macht glücklich. Punkt. Und zwar ziemlich doll. Ich habe tatsächlich noch niemanden getroffen, der nicht hingerissen war von der japanischen Nudelsuppe. Eine kräftige, leicht süß-salzige dampfende Brühe mit verschiedenen herzhaften Einlagen serviert in einer großen Schüssel – einfach umwerfend. Ich mag sie am liebsten mit den wunderbar dicken Udon Nudeln … hmmm. Bereit für den Suppen-Himmel?

Normalerweise wird die Brühe für Ramen stundenlang gekocht und gern mit dünnen Scheiben von sanft geschmortem Schweinebraten serviert. Meine kürzere Fast-Instant-Version ist deutlich kompatibler mit dem durchschnittlichen nordeuropäischen Feierabend und steht in zackigen 20 Minuten auf dem Tisch. Natürlich bringt sie trotzdem ganz viel Geschmack und knackiges Gemüse mit. Und anstatt Schweinebraten kommen leckere, asiatisch gewürzte Fleischbällchen ins Spiel.

Die Basis-Variante aus Brühe, Nudeln und Fleischbällchen lässt sich flexibel ganz nach den eigenen Vorstellungen mit weiteren Zutaten pimpen. Für ein sättigendes Abendessen liebe ich z.B. ein gekochtes Ei, Babyspinat und etwas Mais als Einlage. Gehackte Frühlingszwiebeln werden über die Ramen gestreut und geben einen frischen Akzent. Wenn du magst, kannst du auch fein geschnittenen Lauch, Pilze oder feine Streifen von Möhren oder Pack-Choi dazugeben. Wichtig: Das Gemüse wird in der Regel nicht vorgegart (bis auf den Mais), sondern nur mit der kochenden Brühe übergossen. So bleibt es schön farbenfroh, knackig und behält weitestgehend seine Nährstoffe.

Auch bei den Nudeln für deine Ramen hast du die freie Auswahl. Im asiatischen Lebensmittelgeschäft warten ganz unterschiedliche Varianten auf ihren Einsatz – getrocknete, dünne schmale oder breite Weizennudeln oder frische dicke Udon – sie alle sind leicht verdaulich und brauchen meist nur 3-5 Minuten, um zu garen. Wenn du kein Gluten verträgst, kannst Du auch Soba-Nudeln aus Buchweizen probieren (hier aber unbedingt auf die Packungen schauen, der Anteil von Buchweizen kann bei unterschiedlichen Marken stark schwanken).

Und noch eine gute Botschaft: In Japan werden Nudeln laut geschlürft! Die Nudeln werden mit den Stäbchen aus der heißen Brühe gefischt und mit einem deutlichen Sauggeräusch verzehrt. Damit soll zusammen mit den Nudeln auch möglichst viel der köstlichen Brühe in den Mund gelangen.

Noch viel schneller (und richtig, richtig nah am Instant) kannst du Ramen übrigens zubereiten, wenn du Brühe und Fleischbällchen im Vorrat hast. Beides lässt sich getrennt voneinander sehr gut für ein paar Monate einfrieren. Koch also gleich eine doppelte oder dreifache Menge und genieße anschließend deine Feierabend-Ramen mit rasant kurzer Zubereitungszeit.

Ob mit oder ohne „Geräusch“ …

Habt es lecker! 

Schnelle japanische Ramen mit Fleischbällchen. Eine glücklich machende Nudel- Suppe für den Feierabend | GourmetGuerilla.de Schnelle japanische Ramen mit Fleischbällchen. Eine glücklich machende Nudel- Suppe für den Feierabend | GourmetGuerilla.de

Das Rezept für schnelle japanische Ramen- Nudelsuppe mit Fleischbällchen

Zutaten für 4 Portionen:

Brühe:
1 EL neutrales Pflanzenöl
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL gehackter frischen Ingwer
1,5 Liter Rinderbrühe
1 kleiner Schuss Sake oder trockener Weißwein
4 EL Sojasoße
1 TL Salz
1 EL brauner Zucker
1 TL dunkles Sesam-Öl*
4 getrocknete Shiitake-Pilze

Fleischbällchen:
500 g Rinderhack
50 g Panko* oder normale Semmelbrösel
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL gehackter frischer Ingwer
1 Ei
1 TL Salz
1 TL dunkles Sesam-Öl*
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt

Einlage:
400 g frische oder 200 g getrocknete Udon-* oder Soba-Nudeln
4 gekochte Eier, halbiert
4 Handvoll Babyspinat
6-8 EL Maiskörner (aus der Konserve)
1 kleine Möhre, in sehr feinen Streifen
4 Frühlingszwiebeln, gehackt

Und so geht’s:

Für die Brühe das Pflanzenöl in einem größeren Topf erhitzen. Knoblauch und Ingwer kurz darin anbraten. Rinderbrühe angießen und Sake/Weißwein, Sojasoße, Salz, Zucker, Sesam-Öl sowie die Shiitake-Pikze dazugeben. Aufkochen und ca. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Für die Fleischbällchen das Ei mit Salz und Sesamöl verkneten. Dann das Rinderhack mit Ei und allen weiteren Zutaten verkneten. Aus dem Hack Bällchen formen (die Größe sollte irgendwo zwischen Walnuss und Golfball liegen). Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Bällchen von beiden Seiten je 5 Minuten leicht braun braten.

Die Fleischbällchen zusammen mit den Nudeln zur Suppe geben. Aufkochen und bei kleiner Hotze so lange köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind (ja nach Sorte ca. 3-6 Minuten – siehe Packung).

Die Gemüse-Einlagen auf vier große Suppenschalen verteilen. Die kochendheiße Ramen mit Nudeln und Fleischbällchen darüberschöpfen. Die Shiitake-Pilze dafür evtl. in Scheiben schneiden. Zum Schluss das Ei einlegen und mit gehackten Frühlingszwiebeln bestreuen. Mit Stäbchen und Löffel servieren. 

Schnelle japanische Ramen mit Fleischbällchen. Eine glücklich machende Nudel- Suppe für den Feierabend | GourmetGuerilla.de

* Zutaten und Ausrüstung mit Sternchen findet ihr im gut sortieren Fachhandel oder ihr bestellt sie oben über die Partnerprogramm-Links bei amazon. Euch kostet das natürlich keinen Cent zusätzlich. Und ich bekomme durch qualifizierte Verkäufe ein paar Cent von amazon als Unterstützung für die Blogarbeit. Vielen Dank, dass ihr das möglich macht!

1 Comment

  • oh wie lecker. ich liebe ja ramen, aber selbst hab ich mir das noch nie gekocht. klingt super einfach und werd ich mir gleich mal speichern und nächste woche auf den speiseplan packen. lecker.
    liebe grüße.
    xo.mareen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.