Hackbällchenpieße auf gebratenem Gemüse #rezept #gourmetguerilla

Das geht immer und für alle: Hackbällchenspieße auf gebratenem Gemüse

Hackbällchenpieße auf gebratenem Gemüse #rezept #gourmetguerillaEin einfaches Essen, bei dem für jeden was dabei ist und das dazu noch schön frisch und bunt daherkommt: Hackbällchenspieße auf gebratenem Gemüse.

Die Hackbällchen werden wie Frikadellen in der Pfanne gebraten und erst anschließend auf Spieße gesteckt – das geht schnell und unkompliziert, macht aber optisch was her (und kommt besonders bei 6-Jährigen total gut an). Das Gemüse kocht zunächst in Wasser weich, wird dann in einer Pfanne kurz und scharf gebraten und kommt schließlich ordentlich sortiert auf eine Platte. Da kann sich jeder sortenrein von seinem Lieblingsgemüse bedienen und es gibt kein Gemecker (Der Sohn: „Ihhhhhh … ich mag keinen Spargel!” Der Mann: „Die Frühlingszwiebeln sind mir noch ein Spur zu knackig”). Als liebende Mutter und gute Gastgeberin integriert man mindestens ein Gemüse, das den allermeisten Menschen schmeckt; zum Beispiel Möhren. Rechts und links dürfen dann auch schon mal die anspruchsvollen „Exoten” mit auf die Platte. Ihr wisst, was ich meine.

Die ruckizucki angerührte Habanero-Remoulade sorgt für einen raffinierten Dreh und begeistert vor allem die Erwachsenen. Kindern schmeckt natürlich das Allzweckmittel Ketchup sehr gut dazu.

Und so geht’s für 3 Personen:

Hackbällchenspieße
400 g gemischtes Bio-Hack mit 4 EL Semmelbröseln, 1 EL Senf, Salz und Pfeffer verkneten. Aus dem Hack ca. 15 kleine Bällchen formen. 1 EL Butterschmalz (oder Ghee) in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten braun braten. Die Hackbällchen auf drei Holz- oder Metallspieß stecken und warmhalten.

Gemüseplatte
Gemüse nach Lust, Laune und Saison (z.B. Möhren, grüner Spargel, Frühlingszwiebeln, Kohlrabi, Rosenkohl, Zucchini, Blumenkohl) putzen, waschen und größere Teile in Streifen bzw. Stäbchen schneiden. Das Gemüse in Salzwasser knapp weich kochen, dabei zunächst die harten Gemüse mit längerer Garzeit in den Topf geben und die zarteren Sorten später hinzufügen. Alles auf einem sauberen Geschirrtuch oder Küchenpapier abtropfen lassen. In einer Pfanne 1 TL Butterschmalz (oder Ghee) erhitzen und das Gemüse darin kurz und scharf braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Sorten getrennt auf einer Platte anrichten (Keine Sorge: Das geht schneller, als man denkt).

Habanero-Remoulade
1/2 gelbe Habanero-Chili (oder eine andere Sorte) ohne die Kerne und Trennwände fein hacken. 1 Frühlingszwiebel oder Schalotte fein hacken. 1 Tomate entkernen und fein schneiden. Chili, Zwiebel und Tomate mit 4-5 EL Mayonnaise verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp 1: Das ganz kann natürlich im Sommer auch prima auf dem Grill zubereitet werden. Dann die Hackbällchen vorher auf die Spieße stecken und auf den Rost legen, das Gemüse in einer Aluschale grillen.

Tipp 2: Wenn keine Kinder mitessen, das Gemüse kurz vor dem Servieren mit feingeriebener Bio-Zitronenschale und gehacktem Knoblauch betreuen. Das duftet fantastisch!


EINKAUFSZETTEL ZUM AUSDRUCKEN:
GourmetGuerilla – Hackbällchenspieße auf gebratenem Gemüse