Israelische Tahina Shortbread Cookies – superzarte Sesam- Kekse aus nur 5 Zutaten

Israelische Tahina Shortbread Cookies - Sesam-Kekse aus nur 5 Zutaten | GourmetGuerilla.de

Ihr seid seit dem letzten Hummus-Gelage total in euer neues „Superfood“ Tahina verliebt? Jetzt habt ihr noch ein halbes Glas übrig und überlegt schon die ganze Zeit, was man damit noch Tolles anstellen könnte? Ha! Dann habe ich hier für euch ein Knaller-(Sommer)-Keks-Rezept: Israelische Tahina Shortbread Cookies – zuperzarte und mürbe Kekse mit dem gewissen Zutaten-Extra: Tahina aka Sesampaste.

Die Kekse werden ganz einfach und fix aus nur 5 Zutaten plus eine Prise Salz geknetet, wandern dann erst für ein Stündchen in den Kühlschrank und anschließend in den Backofen.

Zerkrümelt die Kekse über eine Kugel Vanilleeis (YAY!)

Das Ergebnis: Ganz zarte und mürbe Kekse mit einem Hauch von Karamell und einer tollen Sesam-Note. Die passen für mich ganz wunderbar in den Sommer, wenn man nach dem Essen / Grillen /Picknick noch Lust auf einen kleinen Happs Süßes hat. Serviert sie mit einem starken Kaffee oder Espresso, zerkrümelt sie über eine Kugel Vanilleeis (YAY!) oder knabbert sie einfach so.

Ich bin gespannt, was ihr sagt! Aber Achtung – Suchtgefahr!

Hier geht es übrigens zu weiteren Artikeln rund um Israel:

Das Original- Rezept für wirklich authentischen Hummus aus Israel und alles, was du über die „Mayo des Ostens“ wissen musst

Persische Hühnersuppe mit Ghondi-Klößchen, Kichererbsen und Safran. Goldenes Glück auf dem Teller

{Travel Israel} Ein skurriles „Totes Meer goes Ballerman Erlebnis“ und der schönste Blick der Welt. Ein Reisebericht. 

{Travel Israel} Die 12 wichtigsten Tipps mit Dos & Don´ts für Reisen ins Heilige Land. 

Israelische Tahina Shortbread Cookies - Sesam-Kekse aus nur 5 Zutaten | GourmetGuerilla.de

Und hier kommt das Rezept für Superzarte Israelische Tahina Shortbread Cookies

Zutaten für ca. 40 Kekse:

200 g Butter (zimmerwarm)
250 g Zucker
200 g Tahina (Sesampaste ohne weitere Zutaten)
300 g Mehl
1 TL Backpuler
1 Prise Salz

Optional:
Schwarzer oder weißer Sesam zum Bestreuen

Und so geht´s:

Die weiche Butter und den Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe schaumig aufschlagen (ca. 2 Minuten). Dann die Tahina gut unterrühren.

Das Mehl in einer zweiten Schüssel gut mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. Portionsweise zu der Butter-Tahina-Mischung geben und kurz und kräftig mit dem Handrühregrät verkneten, bis der Teig gleichmäßig krümelig ist.

Mit der Hand in der Schüssel zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umschließen und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel ca. walnussgroße Klößchen von dem Teig abstechen, kurz mit beiden Händen daraus eine kleine Kugel rollen, leicht flachdrücken und auf das Backblech setzen. So weiterarbeiten, bis ca. 20 Kekse auf dem Blech liegen. Wer mag, bestreut die Kekse noch mit weißem oder schwarzem Sesam und drückt diesen sanft fest.

Anschließend im Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 13-15 Minuten backen, bis die Kekse an den Rändern ganz leicht gebräunt sind.

Nach dem Backen 10 Minuten auf dem Blech und anschließend auf einem Kuchgitter ganz auskühlen lassen.

Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.

Tipps:
Den Teig nicht zu dicht auf das Backblech setzten, da die Kekse aufgehen. Am besten 3-4 cm Raum um jeden Keks lassen.

Der zubereitete Teig kann 1 Tag im Kühlschrank oder luftdicht verpackt bis zu 6 Monate im Tiefkühler aufbewahrt werden.

Die fertigen Kekse halten sich in luftdichten Dose 1 Woche.

Israelische Tahina Shortbread Cookies - Sesam-Kekse aus nur 5 Zutaten | GourmetGuerilla.de

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.