Grünes Curry mit Kokosmilch und Basmatireis

Grünes Curry mit viel Gemüse und Kokosmilch. Heute kocht Frollein Moonstruck.

Bomb Surprise (sozusagen)! Heute gibt es einen Überraschungsgast: 

Logo Übern TellerrandWeil man ja auch mal ab und zu über den Tellerrand gucken soll, ist heute Ramona von Frl. Moonstruck kocht in meiner Mini-Küche zu Gast. Sie spiegelt sich nicht nur in grazilster Fotopose im Silberlöffel – selbstverständlich hat sie auch ein verlockendes Rezept mitgebracht:

Ein herzliches Hallo in die Runde! Und gleich vorweg noch ein großes Dankeschön an Mel, dafür dass ich heute hier zu Gast sein darf!

‚Zu Hause‘ bin ich eigentlich auf meinem Blog: Frl. Moonstruck kocht. Dort gibt es seit etwas über einem Jahr immer wieder vegetarische und vegane Rezepte, die meinen Küchenabenteuern enstprungen sind. Das Bloggen gehört inzwischen fest dazu und ich möchte es auch nicht mehr missen. Entstanden ist der Blog aber eigentlich aus der Leidenschaft für´s Kochen. Ich beschreib‘ mich gern als „leidenschaftliche Hobbyköchin“, das dürfte es ganz gut treffen. Ich koche nicht auf Sterne-Niveau, aber es steckt trotzdem eine Menge Herzblut drin.

Blog Frl. Moonstruck kochtIch wünschte, ich könnte etwas sagen wie „Das Kochen wurde mir in die Wiege gelegt.” oder „Es gehörte schon immer mit dazu.” Tja, nö, ist nicht. Ich hatte zwar nie ein Problem damit, hab mich allerdings auch nicht groß darum gekümmert. Bis ich dann vor gut zwei Jahren meine Ernährung umgestellt habe, um etwas Gewicht zu verlieren und mich zwangsläufig damit beschäftigen musste. Da merkte ich erst, wie viel Spaß es mir eigentlich macht, in der Küche zu stehen und wie gut ich dabei entspannen kann. Und nun: die Pfunde sind weg, das Kochen ist geblieben.

Aber gut, darüber schreiben kann ich natürlich viel – deswegen habe ich euch auch gleich eine kleine Kostprobe mitgebracht. Anfang November habe ich einen wunderschönen Urlaub in Singapur verbracht, von wo ich natürlich auch einiges mit nach Hause gebracht habe. So auch eine grüne Currypaste, die daheim natürlich sofort zum Einsatz kam. Ob das Ganze jetzt tatsächlich authentisch ist, kann ich nicht sagen – im Urlaub gab’s kein Curry. Aber lecker war es auf jeden Fall!

So und nun sag ich: Lasst euch’s schmecken und vielleicht sehen wir uns ja auch mal auf Frl. Moonstruck kocht!

Viele Grüße,

Ramona

Grünes Curry mit Basmatireis #rezept #frl.moonstruck

Hier kommt das Rezept für 2 Personen:

100g (braune) Champignons, in Scheiben
150g Brokkoliröschen
100g Zuckerschoten
3 große Frühlingszwiebeln, in Scheiben
1 große Knoblauchzehe, fein gehackt
2–3 cm Ingwer, gerieben
1/3 rote Chilischote (getrocknet), in feinen Streifen
4TL grüne Currypaste
1 Dose Kokosmilch
1/2 Limette
Sesamöl, Sojasoße
200g Jasminreis

Und so geht´s:

In einem Wok (oder einer großen Pfanne) etwas Sesamöl erhitzen, darin Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Chili (von den beiden letzteren habe ich ein bisschen was zur Garnitur zur Seite genommen) anschwitzen. Die Currypaste dazugeben und mit Kokosmilch ablöschen. Die Dose ca. 1/3 mit Wasser füllen und ebenfalls dazugeben. Rühren, bis sich die Paste aufgelöst hat. Das Gemüse dazugeben, aufkochen lassen und dann abgedeckt bei mittlerer Temperatur ca. 8–10 sanft köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist, aber noch Biss hat. Mit einem Schuss Sojasoße und Limettensaft abschmecken. Ggf. mit Frühlingszwiebeln und Chilistreifen garnieren.

Den Reis nach Packungsanweisung garen und mit dem Curry servieren.

Grünes Curry mit Basmatireis #rezept #frl.moonstruck