Blutorangen-Basilikum-Mocktail. Ein spritziger alkoholfreier Cocktail | GourmetGuerilla.de

Blutorangen- Basilikum- Mocktail. Ein spritziger Cocktail für deine alkoholfreie Zeit.

Enthält Werbung für Direktsaft ohne Zusätze
Enthält Werbung für Direktsaft ohne Zusätze

In Hamburg merkt man mal wieder nix davon, aber in Rest-Deutschland explodiert gerade die 5. Jahreszeit. Montag und Dienstag gibt die karnevalsverrückte Südhälfte noch mal alles, was sie hat. Und am Aschermittwoch ist dann ja bekanntlich alles vorbei. Die Fastenzeit beginnt.

Eigentlich ist das ein richtig schönes Ritual, sich nach dem bunten (und – machen wir uns da mal nix vor – ziemlich alkoholischen) Treiben beim Essen und Trinken ein bißchen zurückzunehmen und ein kritisches Auge auf den eigenen Konsum zu werfen. In den letzten Jahren ist die Fastenzeit darum auch wieder richtig in Mode gekommen. Auch wenn man nicht religiös ist. Menschen überdenken in dieser Zeit ihre Essgewohnheiten, ihren Alkoholkonsum oder ihr Kaufverhalten.

Der Mann und ich sind mit unserer persönlichen „Fastenzeit“ dieses Jahr schon mal etwas eher gestartet. Am 2. Januar war für uns D-Day: runter mit den Kalorien, weg mit dem Alkohol. (Ihr habt es an den 500-Kalorien-Rezepten hier, hier, hier und da vermutlich schon gemerkt.) Bekloppterweise fällt so ein Entschluss mit einem signifikanten Datum ja immer viel leichter. Neujahr oder eben auch Aschermittwoch sind dafür perfekt. Eigentlich sollte unsere kleine Fasten-Experience nur bis Ende Januar gehen. Aber weil es uns ein gutes Gefühl gibt (und außerdem das ein oder andere kleine Röllchen positiv beeinflusst. Jaaa!), machen wir einfach noch weiter. Mindestens bis Ende Februar. So.

Ein schneller alkoholfreier Drink – perfekt für den Paar-Abend, zum Anstoßen mit Freunden oder für die ganze Familie: der Blutorangen-Basilikum-Mocktail

Damit wir das ganze möglichst lange positiv durchhalten, müssen wir uns hier und da ein klein bißchen Mühe geben. Zum Beispiel bei der Getränkeauswahl. Die 48. Kanne Tee macht uns beim Couching mit der Lieblingsserie nicht mehr so richtig froh. Das haben wir herausgefunden. Darum streuen wir an manchen Abenden einen alkoholfreien Cocktail ins Abendprogramm ein. Direktgepresste Fruchtsäfte ohne Zucker oder andere Zusatzstoffe sind dafür eine tolle und praktische Grundlage. „Ist dir heute Abend eher nach Blutorange, Mandarine oder Ananas/Pinke Guave?“, fragt der Mann und macht sich auf in Richtung Kühlschrank. Kurz darauf kommt er mit einer seiner Kreationen zurück.

Der Blutorangen-Basilikum-Mocktail ist einer unserer Lieblinge: spritzig, alkoholfrei, nicht zu süß mit einer bißchen Prickel. Dazu ein leichter Hauch Basilikum … einfach sehr lecker! Der Valensina Direktsaft 100% erntefrisch gepresst Moro Blutorange ist dabei die tonangebende Zutat: Direkt nach der Ernte wird der Saft aus 2,5 Kilo reifen Blutorangen frisch gepresst, kurz pasteurisiert und wandert dann direkt ohne weitere Zutaten (und vor allem ohne Zucker) in die Flasche. Die tiefroten Moro Orangen reifen übrigens in Europa an den Hängen des Vulkans Ätna und bringen so ganz viel sizilianische Sonne mit. Durchgängig gekühlt hält er sich dann ungefähr zwei Wochen im Kühlschrank. Fruchtig, nicht zu süß, leicht herb – sehr, sehr lecker! Der Mocktail ist in 2 Minuten aus drei Zutaten fix zusammengemixt und lässt sich natürlich  (wenn man möchte) mit Deko cocktailesk aufrüschen. Perfekt für den Paar-Abend, zum Anstoßen mit Freunden oder auch für die ganze Familie mit Teenager-Kindern.

So, was sagt ihr? Fastenzeit Yay oder Nay? Könnt ihr euch auch vorstellen, mal ein paar Wochen auf den Feierabend-Rotwein oder das Bierchen zu verzichten und dafür einen leckeren, frischen Frucht-Cocktail wie den Blutorangen-Basilikum-Mocktail zu genießen? Oder habt ihr andere Favoriten? Ich bin gespannt!

Habt es lecker 

Blutorangen-Basilikum-Mocktail. Ein spritziger alkoholfreier Cocktail | GourmetGuerilla.deBlutorangen-Basilikum-Mocktail. Ein spritziger alkoholfreier Cocktail | GourmetGuerilla.de

Das Rezept für einen spritzigen, alkoholfreien Cocktail: Blutorangen-Basilikum-Mocktail

Zutaten für 1 Glas:

1/3 Teil Sprudelwasser, gekühlt
1/3 Teil Tonic Water, gekühlt
1/3 Teil Blurorangensaft (Direktsaft ohne Zucker z.B. Moro Blutorange von Valensina)
2 Eiswürfel
1 großer Zweig Basilikum

Strohhalm

Optional als Deko:
1 Blutorange in Scheiben

Und so geht´s:

Sprudelwasser, Tonic Water und Blutorangensaft nacheinander in ein Glas füllen und kurz umrühren.

Die Eiswürfel zugeben und den Basilikumzweig dekorativ ins Glas stecken. Den Blutorangen-Basilikum-Mocktail mit einem Strohhalm servieren.

Wer auf Extra-Deko steht, lässt noch eine Scheibe Blutorange mit ins Glas gleiten.

Tipp: Wer ein stärkeres Basilikum-Aroma mag, zupft zuerst ein paar Blättchen vom Zweig, hackt diese und gibt sie mit ins Glas. Cheers!

Blutorangen-Basilikum-Mocktail. Ein spritziger alkoholfreier Cocktail | GourmetGuerilla.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.