Meine 3 liebsten Tomatensalate für den Sommer. Schnelle Rezepte, die garantiert der ganzen Familie schmecken.

Enthält Werbung für aromatische Tomaten
Enthält Werbung für aromatische Tomaten

Das wahrscheinlich tollste am Sommer sind …? Genau! Reife, aromatische, knallrote, leckere Tomaten. Und all die Dinge, die man daraus machen kann. Zum Beispiel: Tomatensalate in allen Variationen.

Wenn die Tomaten reif und voller Geschmack sind, werden Tomatensalate mit nur ein paar weiteren Zutaten zu echten Geschmackshighlights. Und sind quasi ohne Aufwand ein tolles leichtes Mittagessen, ein erfrischendes Abendessen oder ein toller Kompagnon beim Grillen und Picknick.

Ich wusste, dass mein Gemüsepartner in Crime Looye Kwekers mir wieder eine Kiste mit tollen Tomatensorten schicken würde – darauf habe ich mich schon tagelang total gefreut. Und als die knallroten Teile dann da waren, bin ich auch direkt in Tomatensalaten eskaliert.

Meine 3 liebsten Tomatensalate für den Sommer Rezepte Familie | FoxyFood.de

Übrigens: Es lohnt sich sehr, beim Einkaufen mal ein genaueres Auge auf Tomatensorten zu werfen. Meistens kauft man ja die Exemplare, die gerade im Supermarkt ausliegen – sozusagen „namenlose“ Tomaten. Oft geht das auch gut, aber manchmal stellt man fest, dass man eine echte Niete nach Hause getragen hat: außen rot, aber innen wässerig, holzig und (im besten Fall) eher geschmacksneutral macht das rote Gemüse dann eher überhaupt keinen Spaß. Neee!

Wenn ihr garantiert pralle, reife und aromatische Tomaten in eurer Küche haben wollt, lohnt es sich nach bestimmten Sorten Ausschau zu halten:

Foxy Food Fact
Tomaten

Der niederländischTomatenproduzent Looye setzt z.B. ausschließlich auf Tomatensorten mit weniger Ertrag, aber mit besonders viel Geschmack. Der Anbau erfolgt nachhaltig in Gewächshäusern, die als geschlossenes Ökosystem funktionieren.

Mit dabei z.B. die Honigtomaten. Diese knackigen Kirschtomaten haben einen natürlichen aromatisch-süßen Geschmack – daher haben sie auch ihren Namen. Sie kommen grundsätzlich nur voll ausgereift in den Handel und machen so garantiert immer Spaß auf dem Teller.

Das gilt auch für die JOYN Tomaten. Die Strauchtomate hat eine saftige, aber feste Konsistenz und eine ausgewogenen Balance zwischen Süße und Säure. Dunkelrot bringt sie immer perfekten Geschmack mit.

Beide Tomatensorten sind in Supermärkten, vor allem aber auch bei Gemüsehändlern und auf Wochenmärkten erhältlich. Sie kosten zwar etwas mehr als No-name-Tomaten, überzeugen dafür aber wirklich immer mit vollem Tomatengeschmack und perfekter Reife.

Jetzt wissen wir, worauf es ankommt. Los geht’s also mit tollen sommerlichen Tomatensalaten …


Israelischer Salat: so simpel, so aromatisch und so wandelbar

Dieser supersimple Salat aus Gurken und Tomaten ist im gesamten arabischen Raum und Nahen Osten extrem beliebt. Ich habe ihn auf meiner Reise nach Israel lieben gelernt und darum gibt es hier das traditionelle israelische Rezept.

Der Salat ist unglaublich köstlich – obwohl hier nur ganz wenig Zutaten benötigt werden. Am tollsten ist er natürlich mit reifen, aromatischen Sommergemüsen.

Etwas Zitrone und Olivenöl plus eine Handvoll Kräuter holen überraschend viel Geschmack aus Gurken und Tomaten. Und diese Basisvariante lässt sich ganz einfach unendlich variieren: Man kann den Salat etwas schärfer oder mit orientalischen Gewürzen abschmecken. Feta oder Joghurt dazu servieren. Oder sogar etwas reife Mango hineingeben … Israelischer Salat macht immer Spaß!

Traditioneller Israelischer Salat Meine 3 liebsten Tomatensalate für den Sommer | FoxyFood.de

Das Rezept für traditionellen Israelischen Salat

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 1 große Schlangengurke
  • 5 Tomaten, reif aber fest, z.B. JOYN Tomaten
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2-3 EL frischer Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • Optional: 1 Prise Kreuzkümmel, gehackte Zwiebel, gehackte Minze, gehackter Koriander, Schafskäse, gehackte Chili u.s.w.

Und so geht’s:

  1. Die Gurke halbieren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und wegwerfen. Anschließend in kleine Würfelchen schneiden.
  2. Die Tomaten ebenfalls in möglichst kleine Würfel schneiden.
  3. Das Gemüse in eine Schüssel geben und mit Petersilie, Olivenöl, Zitronensaft sowie Salz vermischen.
  4. Den Salat am besten sofort servieren.

Tipp:
Dieser einfache Salat lässt sich wunderbar mit wenigen weiteren Zutaten variieren. Ich mische sehr gern eine Prise gemahlenen Kreuzkümmel unter. Gehackte Zwiebel oder andere Kräuter wie Minze und Koriander machen sich ebenfalls prima. Oder man krümmelt etwas Schafskäse oben auf den Salat und streut ein wenige gehackte Chilischote darüber. So lecker!


„Schles-ish-er“ Tomaten-Wurst-Salat: ein wunderbarer Kindheits-Backflash in die 70er

Das ist der Sommersalat meiner Kindheit. Wenn wir am Wochenende mit unseren quietschgelben Plastikliegen und der Kühlbox mit Blümchenmuster bewaffnet an den Kanal gefahren sind, war dieser Salat immer dabei. Und ich liebe ihn auch noch heute sehr.

Ja, ok – Fleischwurst und Tomate klingt zunächst vielleicht etwas … seltsam. Aber süß-sauer abgeschmeckt gehen die Zutaten eine magische Verbindung ein. Gekühlt serviert ist der Salat erfrischend und superlecker an heißen Tagen.

Wir glauben übrigens, dass dieses Familienrezept von meiner Oma erfunden würde. Ihre Rezepte hatten viele Einflüsse aus der böhmischen und auch schlesischen Küche. Und da hat man ja bekanntlich einen Faible für (auch herzhafte) süß-saure Gerichte.

Das Originalrezept wird übrigens (Obacht!) mit etwas Maggi abgeschmeckt. Heute ist man etwas sensibler in Hinblick auf künstliche Geschmacksverstärker geworden. Wenn ihr also kein Maggi verwendet, nehmt stattdessen einfach eine gute Sojasoße. Der Effekt ist der gleiche. Tomaten bekommen durch einen kleinen Schuss Sojasoße einen Extra-Geschmacks-Kick. Das müsst ihr probieren!

Schlesischer Tomaten-Wurst-Salat Meine 3 liebsten Tomatensalate für den Sommer | FoxyFood.de

Das Rezept für süß-sauren Tomaten-Wurst-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g aromatische Kirschtomaten, z.B. Honigtomaten
  • 300 g Fleischwurst (am allerbesten Bio)
  • 2 EL Sojasoße (oder 6-8 Spritzer Maggi)
  • 1 Prise Zucker
  • 1-2 Prisen Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4-5 EL (Kräuter-)Essig

Und so geht’s:

  1. Die Kirschtomaten vierteln.
  2. Die Fleischwurst in kleine Würfel schneiden.
  3. Tomaten und Wurstwürfel in eine Schüssel geben. Sojasoße (oder Maggi), Zucker, Salz, Pfeffer und Essig dazugeben.
  4. Alles gründlich vermischen und den Tomaten-Wurst-Salat vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  5. Gekühlt servieren.

Tipp:
Dazu schmeckt an warmen Sommertagen ein dickes Butterbrot einfach fantastisch!


Tomatensalat mit würzigem Erbsen-Ricotta und Kräutern: eine spannende Alternative zu Tomate-Mozzarella

So, nach der 70er-Jahre-Eskalation wird es definitiv Zeit für eine etwas elegantere Angelegenheit. Wie wäre es z.B. mit einer spannenderen Variante von Tomate mit Mozzarella? Anstatt Mozzakugeln nehmen wir eine wunderbar leichte und fettarme Alternative: Ricotta.

Den weichen frischen Ricotta mischen wir mit knackigen grünen Erbsen, ein paar Gewürzen und würzigem Parmesan. Und dieser leckere Erbsen-Ricotta kommt dann in dicken Klecksen auf die saftigen Tomatenscheiben.

Getoppt wird das Ganze noch mit ein paar Erbsen, würzigen Frühlingszwiebeln, aromatischem Basilikum und ein paar Tropfen Olivenöl. Das sieht wunderbar aus! Der elegante Tomatensalat mit Erbsen-Ricotta ist fix gemacht und perfekt zum Grillen oder als leichtes Abendessen mit etwas geröstetem Fladenbrot.

Tomatensalat mit würzigem Erbsen-Ricotte und Kräutern Meine 3 liebsten Rezepte für den Sommer | FoxyFood.de

Das Rezept für Tomatensalat mit würzigem Erbsen-Ricotta und Kräutern

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 4-5 reife aber feste Tomaten, z.B. JOYN Tomaten
  • 200 g TK-Erbsen
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält
  • 1/2 TL italienische Kräuter, getrocknet
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 250 g Ricotta
  • 50 g Parmesan, fein gerieben
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel, in feinen Ringen
  • einige Blätter Basilikum, gehackt
  • Olivenöl zum Beträufeln
  • Optional: gehackte Chilischote

Und so geht’s:

  • Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf einer Platte auslegen.
  • Die TK-Erbsen in einem kleinen Topf mit Wasser 5 Minuten köcheln lassen. Abgießen und gut abtropfen lassen.
  • In einem Mörser die Knoblauchzehe mit italienischen Kräutern, Olivenöl und einer winzigen Prise Salz zerstoßen.
  • Zitronensaft und 2/3 der Erbsen in den Mörser geben und alles zu einer groben Paste zerstossen.
  • Den Ricotta in eine Schüssel geben und mit Erbsenpaste sowie Parmesan gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Erbsen-Ricotta mit einem Löffel auf die Tomatenscheiben setzen.
  • Mit den restlichen Erbsen, Frühlingszwiebeln und Basilikum bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln.

Tipp:
Etwas gehackte Chilischote gibt auch hier einen tollen Kick. Wenn also die mitessenden Kinder nicht zu klein sind, freut sich der Tomatensalat mit Erbsen-Ricotta sehr auf ein paar pikante Sprenkel. Dazu schmeckt knusprig aufgebackenes Fladenbrot ganz grandios.


Meine 3 liebsten Tomatensalate für den Sommer Rezepte Familie | FoxyFood.de

So – jetzt seid ihr maximal gut vorbereitet für tolle Sommersalate mit Tomaten. Habt ihr spontan einen Favoriten?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Grillen, Picknicken oder beim Abendessen auf dem Balkon.

Eat Foxy Every Day!

P.S.: Pssst … noch mehr leckere Salatrezepte findest du auch im Post Meine 12 schönsten Sommersalate.